Regionalakademie

SPD Schleswig-Holstein

18. Oktober 2017

Gustav-Heinemann-Bildungsstätte
Geschlecht, Sexualität und Gerechtigkeit – Anders-Sein und das Recht auf Teilhabe in Politik und Gesellschaft

Symbolbild Diskussion | Foto: Steffen Voß
Symbolbild Diskussion | Foto: Steffen Voß

Am 30. Juni 2017 stimmte eine deutliche Mehrheit von 393 Abgeordneten im Deutschen Bundestag für die Eheöffnung. Mit diesem Schritt ist die tatsächliche Gleichstellung lesbischer und schwuler Paare im Eherecht in Deutschland erreicht worden, sodass nun auch die Adoption möglich ist. Laut Umfragen wird das von mehr als drei Vierteln in Deutschland heute als normal angesehen. Doch was ist Normalität? In diesem Seminar werden wir uns mit gesellschaftlichen Normalitätsvorstellungen und Stereotypen in Bezug auf Geschlecht und Sexualität beschäftigen, die Menschen, die als „anders“ wahrgenommen werden, regelmäßig vor Probleme stellen. Fragen der Anerkennung und der Teilhabe stehen dabei im Vordergrund. Um dies gemeinsam zu diskutieren werden sozialwissenschaftliche Grundlagen zu den beiden Themenbereichen vorgestellt und Alltagserfahrungen thematisiert. Abschließend gehen wir der Frage nach, was Gerechtigkeit bedeutet und wie diese durch jeden einzelnen in einer Gesellschaft ermöglicht werden kann.

Beginn08.02.2018, 11:00 Uhr
Ende10.02.2018, 15:00 Uhr
RubrikSchwerpunkt: Diversität & Gleichstellung
Teilnahmebeitrag129,00 €
20,00 € Einzelzimmerzuschlag
SeminarleitungFrau Prof. Dr. Melanie Groß

 

Hier anmelden:

https://seminareonlinebuchen.de/SeminarManagerNet/03712/SMNet/Registration?seminarId=6e1cb77b-598b-47d8-bb59-f39dba2eac87

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.